Chrisoph Schlingensief is dead

Christoph Schlingensief, hope and enfant terrible of Germany’s theater scene died August 21st in Berlin. He battled lung cancer for over two years.

The artist directed plays, movied, operas, most renowned the annual Richard Wagner festival in Bayreuth and in Manaus, Brazil. His choices were often controversial and had a strong political message.

Oliver Golloch, Ruhrtriennale Festival spokesman said the 49-year old director died on Saturday, he did not give any further details. Christoph Schlingensief is survived by his wife Aino.

Christoph Schlingensief’s Website.

Christoph Schlingensief on Wikipedia

File photo of German director Christoph Schlingensief and his wife Aino Laberenz arriving for a screening at the 60th Berlinale International Film Festival in Berlin February 11, 2010. Schlingensief died August 21, 2010, a spokesman announced on Saturday.  REUTERS/Christian Charisius/Files (GERMANY - Tags: ENTERTAINMENT OBITUARY)

2 Comments

  1. Und wieder hat ein Grosser dieses Landes den Kampf gegen den Krebs verloren. Auf jeden Fall wird das Werk und das Wirken von Schlingensief noch weit über seinen Tot hinaus wirken. Schlingensief, der ja Autodidakt war, zeigt uns auch, wie weit man es bringen kann, wenn man sich selbst motiviert. Wir werden noch lange an ihn denken.

    Siegfried Anton Paul

  2. Und wieder hat ein Grosser dieses Landes den Kampf gegen den Krebs verloren. Auf jeden Fall wird das Werk und das Wirken von Schlingensief noch weit über seinen Tot hinaus wirken. Schlingensief, der ja Autodidakt war, zeigt uns auch, wie weit man es bringen kann, wenn man sich selbst motiviert. Wir werden noch lange an ihn denken.

    Siegfried Anton Paul

Comments are closed.